TVA Handball

Alice

mB: trotz Niederlage gutes Spiel gegen die Konkurrenz der HSG Vulkan

(J.O.) Die männliche B-Jugend des TV Alsfeld zeigte am vergangenen Wochenende eine sehr gute Vorstellung gegen die Konkurrenz der HSG Vulkan Vogelsberg und hielt das Spiel bis in die letzten Minuten  offen, musste sich letztendlich  jedoch mit 26:23 geschlagen geben.

Ohne die Grippe erkrankten Elias Lippert und Niklas Lang, die immer zu tragenden Säulen der Mannschaft zählen, reiste die Mannschaft nach Lauterbach. Doch dies sollte die Motivation des Teams an diesem Nachmittag nicht schmälern. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, die Führung wechselte ständig.

In der 10ten Spielminute war es jedoch die HSG Vulkan Vogelsberg, die einen 3:0 Lauf startete und sich somit auf 9:6 absetzen konnte. Bis zur Pause konnte dieser Rückstand nicht entscheidend verkürzt werden und so ging es mit einem 11:13 aus Alsfelder Sicht in die Kabine.

Durch eine starke kämpferische Leistung  und kluge  Spielzüge gelang es den Alsfeldern aber immer wieder den Anschluss zu finden. In dieser Phase waren es häufig Julius Richber und Jan-Ole Hecker, die das Heft in die Hand nahmen.  In der Schlussphase hatte die HSG jedoch das etwas glücklichere Händchen.

„Leider hat sich die Mannschaft nicht für ihr gutes Spiel belohnen dürfen. Die Chance war da, auch Punkte aus Lauterbach mitzunehmen. Allerdings haben wir heute insgesamt einfach zu viele gute Chancen liegen lassen. Vor allem über die Außen und auch vom Kreis hätten wir mehr Tore machen müssen.“, resümierte Trainer Frank Hecker.

Es spielten für den TVA: Tor: Matthias Welk; Feld: Luis Hahn (1) Jan‑Ole Hecker (5/1), Julius Richber (5), Paul Razingar , Javid Salehi (4), Niklas Griesel (2), Niklas Mönke (6); Trainer Frank Hecker.

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com