mC-Jugend: Auf Augenhöhe

HSG Großenlüder/Hainzell  - TV Alsfeld 23:21 (10:11)

(J. O.) Die Alsfelder C-Junioren bestritten am Samstag ihr letztes Auswärtsspiel in der Meisterrunde. Gegner war die HSG Großenlüder/Hainzell, gegen die man in der Qualifikationsrunde  noch 2 deutliche Niederlagen zu verzeichnen hatte. Aufgrund der guten Ergebnisse aus den letzten beiden Spielen in der Meisterrunde ging man auch hoch motiviert  in dieses Spiel. Durch ein 7m-Tor durch Niklas Mönke  ging der TVA erstmals mit 2:3  in Führung. Elias  Lippert sorgte immer wieder für gefährliche Aktionen, in der Folge konnte sich jedoch keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Die HSG kam immer wieder über ihren Kreisläufer und den starken HR zu gefährlichen Aktionen und konnte  nach 15 Minuten wieder mit 7:6 in Führung gehen. Im letzten Drittel der ersten Halbzeit hatte die Jungs des TVA ihre stärkste Phase. Elias Schmidt und Jan-Ole Hecker übernahmen  Verantwortung und brachten nach schönen Positionswechseln mit Toren aus dem Rückraum und RA den TVA  wieder mit 7:9 in Führung. 10 Sekunden dem Halbzeitpfiff sicherte Besim Karpuzi durch ein schönes Tor von RA die Halbzeitführung für den  TVA  (11:12).

 

Die Mannschaft kam auch gut aus der Pause und konnte Dank der besten Saisonleistung ihres Keepers Niklas Lang – er hielt u.a.  3 von 6 Siebenmetern -  das Spiel bis zum 16:16 offen gestalten. Großenlüder/Hainzell spielte  in dieser zweiten Halbzeit wesentlich aggressiver  in der Abwehr, das sich auch durch insgesamt 4  zugesprochene  Siebenmeter zeigte, die aber leider nicht durch entsprechende Zeitstrafen geahndet wurden. Auf der anderen Seite standen  insgesamt 5  Zeitstrafen gegen den TVA, was sich in der entscheidenden Schlussphase bemerkbar machte. Die  Kräfte schwanden  und auch  in der Abwehr setzten sich der Gegner ein ums andere Mal in 1:1-Situationen durch. Den Schlusspunkt setzte wiederum Elias Schmidt durch ein direkt verwandelten Freiwurf  von der HR-Position zum 23:21 Endstand.

Aufstellung: Cedric Stork, Jan-OIe Hecker (3), Benedikt Theiß, Elias Lippert (4),  Elias Schmidt (5/3), Niklas Mönke (7/3),  Paul Razingar , Besim Karpuzi (2), Niklas Griesel, Tor: Niklas Lang

partyrent

Krause

Autopark Subaru Lang

kkh

mueck 2

licher